Veranstaltungen

„Tante Ju“ trifft Junkers F 13 - Herzlich willkommen zum 13. Hugo-Junkers-Fest!

Flugzeuglegenden treffen sich am 19. Mai 2018

Am Pfingstsamstag, dem 19. Mai 2018, erwartet der Verkehrslandeplatz seine Gäste zum

13. Hugo-Junkers-Fest! Mit fliegerischen Highlights, einem bunten Programm am Boden und dem engagierten Einsatz der Flugplatz-Partner verspricht auch die dreizehnte Auflage des Festes viel Abwechslung – für Luftfahrtbegeisterte und „Bodenständige“ gleichermaßen. Maßgebend organisiert wird das Fest von der Flugplatz Dessau GmbH und den Mitgliedern des Kultur- und Heimatvereins Kleinkühnau, die ihrerseits von den ansässigen Vereinen und Enthusiasten des Flugplatz-Stammtisches nach Kräften unterstützt werden. 

Die fliegerischen „Stargäste“ des Festes sind zweifellos die Ju 52 der Lufthansa sowie die flugfähige, nach historischem Vorbild nachgebaute Junkers F 13. Während die „Tante Ju“ nach reparaturbedingter, zweijähriger Unterbrechung wieder ihre alte Heimat besucht, ist die Junkers F 13 das erste Mal zu Gast auf dem Hugo-Junkers-Flugplatz. Das Original der F 13 ist als erstes freitragendes Ganzmetallflugzeug aus Duralumin die „Urmutter aller Verkehrsflugzeuge“ und wurde bis 1933 bei den Junkers-Werken in Dessau gebaut. Im September 2016 absolvierte die neue F 13 in der Schweiz ihren Erstflug. Das Treffen der beiden Flugzeuglegenden Ju 52 und F 13 in Dessau dürfte für viele Besucher ein ganz besonderer Höhepunkt sein.  

Die Lufthansa Ju 52 wird Rund- und Streckenflüge absolvieren. Geplant sind vom 19. bis 21. Mai 2018 insgesamt 13 Flüge, von denen elf als 30-minütige Rundflüge über Dessau und Umgebung angeboten werden. Die beiden Streckenflüge führen am 19. Mai von Hannover nach Dessau sowie am 21. Mai von Dessau nach Kassel und haben eine Flugzeit von rund 60 Minuten. Für ausgewählte Flüge sind noch Tickets zu haben, Reservierungen nimmt die Flugplatz Dessau GmbH unter 0340-619751 gern entgegen. 

Beim Fest dabei sind natürlich auch die Segelflugzeuge des Fliegerclubs „Hugo Junkers“. Außerdem gibt es Kunstflugvorführungen von Gastpiloten aus Magdeburg und Köthen, Tandemsprünge mit dem Dessauer Fallschirmsportverein, Modellflug vom Modellflugclub „Hugo Junkers“ und den „Flug in den Sonnenuntergang“, der vom Kultur- und Heimatverein verlost wird. Ebenso werden auch Gleitschirmpiloten ihr Können zeigen und Mitflugmöglichkeiten anbieten. Abwechslung ist auch am Boden garantiert. Ein buntes Volksfest bietet kurzweilige Unterhaltung, unter anderem mit Schützenfest, Tauziehen um den Horneulenpokal, Livemusik, Tanz und Kaffeetafel, Vorführungen der Revuetanzgruppe „Showtime“, Go-Kart-Fahren und Wiesers Vergnügungspark. Wer sich für mobile Elektropower interessiert, kann im Tesla-PKW Testfahrten unternehmen. Direkt neben dem Flugplatzgelände lädt das Technikmuseum „Hugo Junkers“ interessierte Besucher ein. 

Die Mitglieder des Flugplatz-Stammtisches:

Kultur- und Heimatverein Kleinkühnau e. V., Förderverein für das Technikmuseum "Hugo Junkers" Dessau e. V., Fliegerclub „Hugo Junkers“ Dessau e.V., Ortschaftsrat Kleinkühnau, Modellflugclub „Hugo Junkers Dessau-Rodleben e.V., Luftsport Service-Center Ost GmbH, Dessauer Fallschirmsportverein e.V., Anhaltischer Verein für Luftfahrt e.V., Technisches Hilfswerk Ortsverband Dessau, Verkehrswacht Dessau e.V.,  Landesluftsportverband Sachsen-Anhalt

Programm